Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften

Forschungsschwerpunkte und Projekte

 Forschungsschwerpunkte

 

  • Staats- und Verwaltungsrecht einschließlich europarechtlicher Bezüge
  • insbesondere Kommunal­recht mit Kommunalabgabenrecht
  • Umweltrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht mit Privatisierungs- und Vergaberecht sowie
  • Verwaltungsverfahrens- und Prozessrecht

 

In der Rechtspraxis hängt gelegentlich vieles miteinander zusammen:

Möchte beispielsweise eine Kommune ihre Stadtentwässerung umweltschonend und kostengünstig betreiben, so kommen viele Organisationsformen in Betracht.

Sollen die von der Politik gestellten Ziele auch tatsächlich erreicht werden, dürfen weder kommunalrechtliche noch umwelt- und wirtschaftsverwaltungsrechtliche Fragen offen bleiben.

Hier gilt es, das System des Öffentlichen Rechts nutzbar zu machen und weiterzuentwickeln.

Neben vielen konkreten Rechtsproblemen belegen die jeweiligen Antworten hierauf zudem ein dahinter liegendes Staats- und Verwaltungsverständnis, das es kritisch zu würdigen gilt.

 

Projekte

Lehrbuch zur Verwaltungslehre

Das Funktionieren und Modernisieren der öffentlichen Verwaltungen ist vielfach den Ökonomen überlassen worden. Das erweist sich auch an den von und für Juristen verfügbaren einschlägigen Lehrbüchern. Hierzu möchte ich – ganz in der Tradition meines Lehrstuhls – einen Gegenpol setzen und ein Lehrbuch zur Verwaltungslehre schreiben, das im C.H. Beck-Verlag veröffentlicht wird.

Lehrbuch zum Infrastrukturrecht

Im Spannungsfeld der Begriffe Daseinsvorsorge, Netze, Planung und Regulierung soll beschrieben werden, wie netzgebundene Infrastrukturen geplant, genehmigt und betrieben werden. Dabei wird kein Rechtsgebiet umrissen, sondern umgekehrt werden Normen und Dogmatik des Planungs-, Regulierungs-, sowie exemplarisch des Energiewirtschaftsrechts auf den Gegenstand der Leitungsnetze bezogen. Das Buch wird im Nomos-Verlag erscheinen.

Kommentar zur Landesverfassung Schleswig-Holstein

Gemeinsam mit Florian Becker, Wolfgang Ewer und Utz Schliesky gebe ich im Nomos-Verlag einen Kommentar zur Landesverfassung Schleswig-Holsteins heraus. Das Werk im Herbst dieses Jahres erscheinen und den Verfassungsraum Schleswig-Holsteins sowie seiner gesamtstaatlichen Einbindung erschließen.

Öffentliches Recht in Schleswig-Holstein

Nachdem die 1. Auflage des gemeinsam mit dem Kollegen Florian Becker verfassten Lehrbuchs zum Landesrecht vergriffen ist, werden wir nun die 2. Auflage vorbereiten. Dabei werden die Themenfelder des Landesverfassungsrechts, Polizei- und Ordnungsrechts, Kommunal- und Baurechts überarbeitet und vertieft werden; hinzu kommen wird ein Abschnitt zum Landesverwaltungsverfahrens- und -organisationsrechts sowie ein Blick auf prozessuale Besonderheiten. Auch die 2. Auflage des Lehrbuchs wird im C.H.Beck-Verlag publiziert.

 

Artikelaktionen